Alle Artikel in: Adenauerplatz

Kunst-Zeit

Kunst-September   Der September ist voll mit Kunst und Kultur. Am kommenden Wochenende ist wieder parc/ours, das Wochenende der offenen Ateliers und Kunstorte in Mönchengladbach, organisiert vom Kulturbüro der Stadt unter der Federführung der Volontärin Henrike Robert. Und im Gründerzeitviertel sind wieder viele Ateliers und Kunstorte dabei. Das EA71 auf der Eickener Straße 71 ist mit seinen Ateliers und dem Projektraum wieder Dreh- und Angelpunkt des parc/ours und außerdem der Veranstaltungsort vieler Ausstellungen im ganzen Jahr. Foto: (c) Kulturbüro Mönchengladbach 2018 Außer dem weiteren Atelierhaus auf der Steinmetzstraße 31 haben auch andere Ateliers zahlreicher Künstlerinnen und Künstlern und Kunstorte in unserem Viertel geöffnet. So ist in der Jugendkirche St. Albertus am Adenauerplatz eine Ausstellung mit Christiane Behr, Christa Hahn, Wolfgang Hahn, Alexander Hermanns und Klaus Schmitt zu sehen. Auf der Kaiserstraße 144 und 150 wrden nur für den parc/ours Räume geöffntet, mit Benedict A. Johnson, Lothar Zeuch, Marianne Hilgers und Gregor Strunk, die wie in den anderen Ateliers neben ihren Werken selbst vor Ort sind. Auf der Eickener Str. 72 befindet sich das Atelier von Marina Lörwald, und …

23.09.2018 – Indian Summer auf dem Adenauerplatz

Ein Viertel, viele Plätze und „Plätzkes“… – das Gründerzeitviertel hat echt Potential, das es zu nutzen gilt! Gern besucht und für zahlreiche Kuriositäten und Schnäppchen bekannt ist der zweimal jährlich stattfindende Viertel-Trödel. Der Besuch ist für viele schon zu einer liebgewordenen Tradition geworden und in so manchem Terminkalender fest verankert. Neu ist der Standort: Unser Herbstmarkt findet diesmal auf dem Adenauerplatz statt! Für den ein oder anderen ist der Ortswechsel sicher eine nette Abwechslung, gleich bleiben soll das urige Flair der letzten Jahre … also ohne Neuware! Dafür darf alles feilgeboten werden, was gebraucht und noch schön ist, egal ob praktisch oder dekorativ, ob witzig oder kurios, bunt oder uni, Banales oder Wertvolles….. – Wir freuen uns auf eine gelungene Mischung. Los geht’s mit der Tischvergabe am 01.September ab 14.00 h. Bis dahin schon mal feste in allen Ecken stöbern, womit die Trödeltische bestückt werden könnten. Hier die „technischen Daten“ im Überblick: 01.09.2018: Losannahme für die Tischreservierung: ab 14.00 h Losziehung: ab 15.00 h Ort: Café Kontor am Adenauerplatz Kostenbeitrag pro Tisch: 12,- € 23.09.2018: …

Neues Team für den Adenauerplatz

Was lange währt wird endlich gut: Damit das Viertel weiter zusammenwächst und Aktionen an den maßgeblichen Orten Schiller- und Adenauerplatz besser organisiert werden können, ist die Initiative Gründerzeitviertel um eine Arbeitsgruppe reicher geworden: die AG Adenauerplatz In erstaunlich kurzer Zeit haben sich schon zahlreiche nette Leute zu dieser AG zusammengeschlossen, die sich alle eine Belebung dieses schönen grünen Innenstadtplatzes wünschen, der echt viel Potential hat. Alle stecken voller Tatendrang und sind sich sicher, dass die Bemühungen um ein freundliches Miteinander das Lebensgefühl im Viertel heben werden. – Neuankömmlinge sind natürlich jederzeit willkommen! Erste größeres Aktionen bitte vormerken:  Viertel-Stammtisch am 07.06.2018 ab 20.00 h Trödelmarkt am 23. September 2018 Herzlich willkommen!  

Innenstadt-Dialog – Adenauerplatz

Dialog zum Integrierten Handlungskonzept Mönchengladbach-Innenstadt Das Image einer Stadt lässt sich von dem Erscheinungsbild und der Lebendigkeit der Innenstadt ableiten. Die sich stetig verändernden Rahmenbedingungen machen die Innenstadtentwicklung zu einer andauernden Aufgabe. Aus diesem Grund möchte die Stadt Mönchengladbach ein Integriertes Handlungskonzept für die Innenstadt erarbeiten lassen. Das Integrierte Handlungs-konzept soll Ziele und Vorhaben zur Entwicklung der Innenstadt und der angrenzenden Quartiere benennen. Hier sind die Meinungen und Ideen der Bürger und Bürgerinnen gefragt! Wann und wo, was? Damit sich möglichst viele Menschen neben der Online-Beteiligung bis zum 20. April 2017 am Innenstadt-Dialog Mönchengladbach beteiligen, wird urbanista an verschiedenen Orten in der Innenstadt auf Tour sein und mit den Bürgerinnen und Bürgern über Handlungsbedarfe in der Innenstadt sprechen. Am 31. März 2017 geht es von 10.00 bis 18.00 h um den Adenauerplatz! Auch im Netz kann man unter folgendem Link mitmachen:Weitere Termine: Do., 30. März, Aachener Straße 144 (Westend) 10.00 Uhr bis 19.00 Uhr Sa., 1. April, Alter Markt 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr Sa, 13. Mai eine Dialogwerkstatt mit Bürgerinnen und Bürgern

Kulturabend

Vernissage im EA71 und Nacht der Bibliotheken Am Freitag, den 10. März wird wieder ein außergewöhnliches Kulturprogramm im Gründerzeitviertel geboten: Ora Avital – Magie der Momente Im Kunstraum EA71 auf der Eickener Str. 71 wird um 19 Uhr die Ausstellung „Ora Avital – Magie der Momente“ eröffnet. Die Künstlerin Ora Avital beschäftigt sich mit Form und Farbe im Raum. Immer wieder experimentiert sie mit neuen Ansätzen: Zur Zeit ergänzt sie die Form  und die Farbe mit der Materialität von Gold und Silber und stellt sie in den Vordergrund. Mit Avitals typischen Energie und kontrollierten Expressivität fixiert sie die magischen Momente der symbolträchtigen Materialien. ©Ora Avital Vernissage 10.03.2017 um 19 Uhr Öffnungszeiten: bis 26.03.2017 jeweils samstags und sonntags von 12-16 Uhr Nacht der Bibliotheken – THE PLACE TO BE! Zur Nacht der Bibliotheken bietet die Stadtbibliothek Mönchengladbach auf der Blücherstraße ein umfangreiches Programm für neugierige Entdecker und interessierte Genießer gleichermaßen. Unter dem Motto „The place to be!“ wird in und vor der Bibliothek ein umfangreiches Programm zusammengestellt, das wir als Initiative Gründerzeitviertel e.V. unterstützen: Wir veranstalten …

Nacht der Bibliotheken – Wir suchen Dein Foto!

Am 10. März 2017 findet auch in der Stadtbibliothek Mönchengladbach auf der Blücherstraße auch in unserem Viertel die „Nacht der Bibliotheken“ statt. Unter dem Motto „The place to be!“ wird in und vor der Bibliothek ein umfangreiches Programm zusammengestellt, das wir als Initiative Gründerzeitviertel e.V. unterstützen: Wir veranstalten von 18:30-19:00 den „LeseZap“ auf dem Adenauerplatz. Für ein Kopfkino von Buch zu Buch kann hier jeder der möchte, ein Buch in die Hand nehmen, und nacheinander einen Absatz aus diesem Buch vorlesen, gefolgt von jemand anderen, der sich ein Buch nimmt und einen Absatz vorliest, gefolgt von … Die Bücherei stellt hierfür Bücher zur Verfügung, es können natürlich auch selber Bücher mitgebracht werden. WICHTIG: In den Abendstunden wollen wir auf die Fassade der Bibliothek Bilder projizieren. Dafür schickt uns an kunst@initiative-gzv.de oder postet uns auf FB bis zum 03. März bitte Eure Bilder von Euren Leseplätzen und Bücherregalen! Zeigt uns Euren „Place to be“!

Groove Chor

winter!groove 2015 – ein nicht ganz weihnachtliches Konzert

Zwar entfällt das Vorlochten dieses Jahr aus, aber der winter!groove welcher im letzten Jahr sehr erfolgreich Hand in Hand mit dieser schönen Veranstaltung ging, findet statt. Am 19.12.2015 (20.00 h) und am 20.12.2015 (17.00 h) laden die Jugendkirche Mönchengladbach JIM und der groove!chor wieder in die Albertuskirche zum beliebten winter!groove ein. Wir freuen uns dabei ganz besonders, Herrn Hagal Mengel aus unserem Viertel als Gast begrüßen zu dürfen. Er wird einen Text von Berthold Brecht zum Thema Flucht und Vertreibung rezitieren. Viele erinnern sich gerne an seine Rezitation von Schillers Glocke zur 150-Jahrfeier 2013 im van Dooren. Auch eine junge Poetry Slamerin aus dem Viertel ist eingeladen ihre Sicht der Dinge darzustellen. Frei nach dem Motto: „Es gibt nicht Gutes außer man tut es“ lassen wir den Hut rundgehen, um damit die Arbeit der ÖJE (Ökumenische Jugendarbeit Eicken) mit jungen Flüchtlingen zu unterstützen. Alles Wichtige findet Ihr unter: groove-chor.de oder jugendkirchemg.de Foto von Luisa Sole.

Schade, schade, leider fällt das Vorleuchten aus!

Erst einmal ganz herzlichen Dank an alle, die bisher das Vorleuchten gestemmt haben! Das habt Ihr im Zusammenspiel mit dem Café Kontor wirklich toll gemacht! An dieser Stelle möchte ich aber auch ganz herzlich einladen aktiv zu werden, denn ohne begeisterte Menschen, die sich für eine Veranstaltung, ein Projekt, das Viertel oder den so beliebten Trödelmarkt einsetzen, stirbt auf Dauer leider so manches. Traut Euch! Macht mit! Es macht großen Spaß zu sehen, wie eine Schnapsidee erfolgreich den Weg in die Realität findet. …. Und ganz nebenbei, sind in unserem Viertel nette Leute unterwegs! Meldet Euch einfach bei mir, ich (Monika Hintsches) stelle dann gerne den Kontakt zu den Beiräten und Aktionsgruppen her. Ihr kriegt mich, indem Ihr eine Email an den Vorstand schickt. Wir freuen uns auf Euch! Monika Hintsches

Ein starkes Stueck Gladbach - die Chronik des Viertels

Ein starkes Stück Gladbach – Dritte Auflage

Jetzt ist es Fakt! Ein Jahr nach dem Erscheinungstermin geht unser Viertel-Buch in die dritte Runde!!! Hätte uns damals jemand gesagt, dass wir nach 12 Monaten die dritte Auflage drucken müssen, weil die Nachfrage so groß ist, hätten wir nur ungläubig geschaut. Das Unglaubliche ist geschehen 1.500 Exemplare sind weg und seit einer Woche liegt die dritte Auflage in den Buchläden. Unsere Gladbacher Buchhändler waren dabei auch die treibende Kraft, die unbedingt vor Weihnachten noch neue Exemplare haben wollten! Darüber hinaus hat „Ein starkes Stück Gladbach“ noch eine andere Ehrung erfahren: Es wurde ins Landesarchiv in Düsseldorf aufgenommen, weil es historisch wertvolle Informationen enthält. Eine Erfolgsstory Also eine Erfolgsstory für all die vielen helfenden Hände, die das Buch in dieser Qualität und damit den Erfolg möglich gemacht haben! Und ganz nebenbei wird dadurch die Initiative Gründerzeitviertel noch einmal bei vielen Menschen als ein Verein wahrgenommen, der sein Viertel liebt und entwickeln will und viel Engagement in anspruchsvolle und bleibende Projekte legt. Also – wer es noch nicht hat oder wer tatsächlich noch jemanden kennt, der …