Alle Artikel in: Aktuell

Engagementpreis NRW 2018 – (Eine tolle) Geschichte mit Zukunft!

Am 04.12.2018 fand in Düsseldorf die Preisverleihung für den Engagementpreis 2018 des Landes NRW statt. Mit längerem Vorlauf führte uns das Projekt jetzt tatsächlich zu einer tollen Auszeichnung! Und es wird uns noch weiter beschäftigen! Was wurde ausgezeichnet? Mit dem Engagementpreis NRW will die Landesregierung in Kooperation mit der Nordrhein-Westfalen-Stiftung das freiwillige Engagement der Bürger würdigen. Der Wettbewerb stand in diesem Jahr unter dem Motto „Engagement schafft Begegnung – zusammen für lebendige Gemeinschaften auf dem Dorf und im Quartier“. Insgesamt wurden bei der Preisverleihung an drei Projekte Preise vergeben: ein Publikumspreis, ein Preis der Stiftung und der Jury-Preis. Bereits im Sommer 2017 haben wir uns beworben, da wir dachten, dass das Motto bei uns ganz gut passt. Im Dezember 2017 bekamen wir dann die Nachricht, dass wir ausgewählt worden sind, einer der 12 Monatspreisträger (der Juni 2018) zu sein. Da wir auch erfahren haben, dass es 234 Bewerbungen gab, war das sicher schon ein großer Erfolg! Was gab es für Projekte? Im Laufe des Jahres 2018 lernten wir dann die anderen 11 Projekte und Initiativen …

Der Adenauerplatz – Warten auf das IHEK

Der Adenauerplatz als grüne Oase im Zentrum des Gründerzeitviertels steckte jahrelang im Dornröschenschlaf. Gerne gesehen, nie wirklich genutzt. Seit einem Jahr rückt er in den Mittelpunkt. Dabei gibt es einen ganz klaren Fahrplan der Verwaltung, welcher auch in enger Absprache mit den anliegenden Institutionen und der Initiative Gründerzeitviertel besprochen wurde. Die mags als städtische Tochter hat letztes Jahr für ein offeneres und freundlicheres Erscheinungsbild gesorgt. Ebenfalls letztes Jahr im Mai gab es einen Workshop der Verwaltung, bei welchem der Adenauerplatz als einer von fünf Punkten aus dem Integrierten Handlungs- und Entwicklungskonzepts (IHEK) intensiver bearbeitet wurde. An diesem Prozess nahmen die Caritas, die Verwaltung, die Zentralbibliothek und die IGZV teil. Mit einem Landschaftsgärtner und einem Stadtplaner wurden erste Ideenskizzen erstellt, um den Bedarf festzustellen. Dieser wird nun mit den Möglichkeiten übereinandergelegt. Am zweiten Tag des Workshops konnten die Ideen besichtigt werden und weitere Anregungen von Bürgern gemacht werden. Im Vorfeld sind schon etliche Ideen durch das offene Beteiligungsverfahren eingeflossen. Aus diesem Grund verstehen wir nicht, dass nun, ohne Absprache mit den Beteiligten des Verfahrens, ein Antrag …

Vorweihnachtszeit im Viertel

Erst kommt der Nikolaus, dann wird am Adenauerplatz vorgeleuchtet, später gibt es den beliebten winter!groove des groove!chores, während in Eicken City der Winterzauber Einzug hält! Hier die technischen Daten auf einen Blick:   Am 06. Dezember kommt der Nikolaus ins Gründerzeitviertel und sorgt ab 17.00 h zusammen mit dem Christkind für leuchtende Kinderaugen im Café van Dooren! Aber er braucht Hilfe: Vom 01. und 05.12.2018 können dortselbst leckere Backwaren für die Kinder abgegeben werden.   Am 15.12.2018 kann man kurz vor Weihnachten ab 17.30 h die Hektik und den Alltag einmal hinter sich lassen, den Adenauerplatz mit Kerzen illuminieren und dabei nette Leute aus der Nachbarschaft in ungezwungener Atmosphäre wiedersehen oder kennenlernen … sich im Viertel gemeinsam auf Weihnachten freuen … zusammen plaudern mit oder ohne einem Gläschen Punsch! Alle Infos unter Vierteltermine! winter!groove mit dem groove!chor in der Albertuskirche – JIM Jugendkirche in Mönchengladbach: Sa, den 15.12.2018  – 20.00 h  (Einlass: 19.15 h) So, den 16.12.2018 – 17.00 h (Einlass: 16.15 h) Eintritt: 10,- € (Kinder & Jugendliche bis 14 freier Eintritt) Vorverkaufsstelle: Buchhandlung Degenhardt, Friedrichstr. 14 in 41061 MG, 02161-16132 …

Wir brauchen Eure Stimme!

An alle Freunde und Freundinnen der Initiative Gründerzeitviertel: Wie Ihr sicherlich wisst, ist die Initiative Gründerzeitviertel für den Engagementpreis NRW 2018 nominiert. Im Juni 2018 waren wir das Engagement des Monats. Darauf sind wir sehr stolz! Nun gibt es auch eine Möglichkeit für Euch uns Eure Stimme zu geben, nämlich mit dem Publikumsvoting: Engagementpreis NRW 2018 | ENGAGIERT in NRW. Einfach anklicken und uns unter dem Monat Juni Eure Stimme geben! Das wäre super!

Kunst-Zeit

Kunst-September   Der September ist voll mit Kunst und Kultur. Am kommenden Wochenende ist wieder parc/ours, das Wochenende der offenen Ateliers und Kunstorte in Mönchengladbach, organisiert vom Kulturbüro der Stadt unter der Federführung der Volontärin Henrike Robert. Und im Gründerzeitviertel sind wieder viele Ateliers und Kunstorte dabei. Das EA71 auf der Eickener Straße 71 ist mit seinen Ateliers und dem Projektraum wieder Dreh- und Angelpunkt des parc/ours und außerdem der Veranstaltungsort vieler Ausstellungen im ganzen Jahr. Foto: (c) Kulturbüro Mönchengladbach 2018 Außer dem weiteren Atelierhaus auf der Steinmetzstraße 31 haben auch andere Ateliers zahlreicher Künstlerinnen und Künstlern und Kunstorte in unserem Viertel geöffnet. So ist in der Jugendkirche St. Albertus am Adenauerplatz eine Ausstellung mit Christiane Behr, Christa Hahn, Wolfgang Hahn, Alexander Hermanns und Klaus Schmitt zu sehen. Auf der Kaiserstraße 144 und 150 wrden nur für den parc/ours Räume geöffntet, mit Benedict A. Johnson, Lothar Zeuch, Marianne Hilgers und Gregor Strunk, die wie in den anderen Ateliers neben ihren Werken selbst vor Ort sind. Auf der Eickener Str. 72 befindet sich das Atelier von Marina Lörwald, und …

Ein Viertel hilft!

Die Vorgeschichte: Am 21. Juni ist auf der Regentenstrasse eine  Wohnung völlig ausgebrannt. Mit viel Glück konnten Johanna und Stefan Reiling aus ihrer darüber liegenden Wohnung gerettet werden. Seitdem lebt das Ehepaar in einer völlig verrußten Wohnstatt. Umso schwerer wiegt, dass beide schwer erkrankt und pflegebedürftig sind. In der örtlichen Presse wurde ausführlich darüber berichtet. (Link zum letzten Artikel) Das ließ auch uns nicht kalt und so haben wir in Absprache mit Herrn und Frau Reiling  einen Spendenaufruf gestartet, damit das Ehepaar die nötige Hilfe bekommen kann, um in einer neuen Wohnung durchzustarten. Seitdem hält Monika Hintsches Kontakt zu den beiden und schaut immer wieder bei Ihnen vorbei. Ein Viertel hilft: Die Resonanz aus dem Viertel war enorm: von kleinen Beträgen bis hin zu größeren Summen – viele öffneten Ihr Herz für das Schicksal der Beiden. Manch einer besuchte sie und brachte seinen Obolus persönlich vorbei. Auf diese Art und Weise kamen rund 6.000,- € zusammen, die nun für die beiden bereitliegen. Unser großer Dank gilt allen Spendern und Spenderinnen!  Die Hilfsbereitschaft hat uns schier …

23.09.2018 – Indian Summer auf dem Adenauerplatz

Ein Viertel, viele Plätze und „Plätzkes“… – das Gründerzeitviertel hat echt Potential, das es zu nutzen gilt! Gern besucht und für zahlreiche Kuriositäten und Schnäppchen bekannt ist der zweimal jährlich stattfindende Viertel-Trödel. Der Besuch ist für viele schon zu einer liebgewordenen Tradition geworden und in so manchem Terminkalender fest verankert. Neu ist der Standort: Unser Herbstmarkt findet diesmal auf dem Adenauerplatz statt! Für den ein oder anderen ist der Ortswechsel sicher eine nette Abwechslung, gleich bleiben soll das urige Flair der letzten Jahre … also ohne Neuware! Dafür darf alles feilgeboten werden, was gebraucht und noch schön ist, egal ob praktisch oder dekorativ, ob witzig oder kurios, bunt oder uni, Banales oder Wertvolles….. – Wir freuen uns auf eine gelungene Mischung. Los geht’s mit der Tischvergabe am 01.September ab 14.00 h. Bis dahin schon mal feste in allen Ecken stöbern, womit die Trödeltische bestückt werden könnten. Hier die „technischen Daten“ im Überblick: 01.09.2018: Losannahme für die Tischreservierung: ab 14.00 h Losziehung: ab 15.00 h Ort: Café Kontor am Adenauerplatz Kostenbeitrag pro Tisch: 12,- € 23.09.2018: …

Kunst im EA71

Ausstellungen von Ora Avital und Fabio Borquez Der städtische Projektraum EA71 bietet immer wieder sehenswerte Ausstellungen. Die Bandbreite reicht von Malerei, Illustration, Skulptur, Installation bis hin zur Fotografie. Zur Kulturnacht am 26. Mai ist dieser Raum noch von Ruth Zadow bespielt worden. Im Anschluss wurde die Ausstellung „In-To-It“ von Ora Avital eröffnet, die noch bis einschließlich Sonntag, den 24. Juni zu sehen ist. Fotos: Bernhard Jansen Ora Avital zeigt hier eine große Bandbreite von Werken, ältere und aktuelle, Malerei, Objekte und Dratskulpturen. Da sind zum einen ältere abstrakte Bilder, auf denen flächig verschiedene Formen und Farben in Beziehung gesetzt werden. Zum anderen entdeckt man neuere Bildwerke, bei denen erst Stoffe mit Knochenleim auf die Leinwand geklebt wurden. Die so entstandenen dreidimensionalen Strukturen bilden den Untergrund für den Farbauftrag. Es entstehen so neue Formen und Bewegung, die auf einer flachen Leinwand nicht möglich wären. Foto: Fabio Borquez Nächste Woche erwartet uns mit der Ausstellung „Drama Q“ vom argentinischen Fotografen Fabio Borquez eine besondere Präsentation: Diese Ausstellung ist eine Hommage an die Muse, mit der Borquez seit …

Hilfe für Brandopfer aus dem Gründerzeitviertel

Gerade komme ich vom Ehepaar Reiling, die vor kurzem Opfer eines heftigen Wohnungsbrandes auf der Regentenstrasse geworden sind. Meine Klamotten riechen nach Rauch und ich habe auch noch eine Stunde später den Geschmack von Asche auf der Zunge. Die beiden sind schwer krank, haben nicht viel Geld und sitzen nun in einer verrußten Wohnung über einer völlig ausgebrannten Etage. Wer so etwas schon einmal erlebt, weiß wie ekelhaft Ruß ist. Er dringt in jede kleinste Ritze und versaut so ziemlich alles. Johanna und Stefan Reiling sitzen mittendrin und halten durch. Sie sind Nachbarn und Bewohner des Gründerzeitviertels und deshalb hat sich der Vorstand der Initiative Gründerzeitviertel in Absprache mit den beiden entschlossen ein Spendenkonto einzurichten: Initiative Gründerzeitviertel e.V. Stichwort: Reiling Brand – unbedingt angeben IBAN: DE62 3105 0000 0003 5712 13 – Stadtsparkasse MG – BIC: MGLSDE33 Link zum RP-Artikel Liebe Nachbarn und Freunde des Viertels: packen wir´s an! Foto-Quelle: www.piqza.de