Alle Artikel in: Termine

#ISOLATION

Kunst ohne Publikum In diesem Jahr sind coronabedingt viele geplante Kulturveranstaltungen erst verschoben und dann doch abgesagt worden, wie auch die Mönchengladbacher Kulturnacht nachtaktiv. So sind dem Publikum der Genuss und den KünstlerInnen darüber hinaus auch Einnahmen vorenthalten worden. Isolation ist das Schlagwort, das diese Situation umschreibt. X.position mobile auf dem Schillerplatz ©Bernhard Jansen Jetzt im November, wo die Beschränkungen angesichts der hohen Infektionszahlen für die Kultur wieder immens sind, hat sich die Initiative Gründerzeitviertel e.V. entschlossen, Kultur ohne direktes Publikum zu ermöglichen. Unter dem Titel #ISOLATION – Kultur ohne Publikum sind jetzt – organisiert von Bernhard Jansen – zwei Programmpunkte auf dem Schillerplatz von Chris Müller (Gladbach.live) aufgezeichnet worden. Bis zuletzt wurde an einem Konzept getüftelt, das unter den aktuellen Bestimmungen durchgeführt werden durfte. Die nötigen Abstände, Kontaktbeschränkungen und Hygieneregeln konnten dabei eingehalten werden. Im für das Publikum geschlossenen mobilen Kulturraum X.position mobile von Bernhard Jansen bieten nun Amon Verlinden an den Drums und Maurice Weiß am Keyboard Groove von Soulfunk über Jazz-Standards bis hin zu geschmackvollen Improvisationen. Amon Verlinden und Maurice Weiß ©Chris …

Menia im EA71

Kunst vor Ort Es ist schön, dass wir allmählich wieder Kulturangebote wahrnehmen können. Am 06. Juni startet eine neue Ausstellung im Projektraum EA71 auf der Eickener Str. 71. Diese Ausstellung wird nicht mit einer Vernissage eröffnet. Die Mönchengladbacher c/o-Künstlerin Menia setzt sich seit Jahren in farbenfrohen, plakativ und fast naiv wirkenden Bildern mit gesellschaftlichen Themen wie Diskriminierung, Sexismus und Religion auseinander.    ©Menia In ihrer aktuellen Ausstellung zeigt sie neue Arbeiten. Die kleinformatigen Bilder von Blüten setzt sie mit älteren Werken in Zusammenhang: Natur, Fruchtbarkeit, Mensch und Religion. Diese vermeintliche Einheit wird durch uns Menschen gebrochen. Wir erheben uns über die Natur, bewerten und unterdrücken, zerstören unseren Lebensraum, unsere Lebensgrundlagen. Doch die Schönheit der Natur erhebt sich in dieser Ausstellung über die Anklage. ©Menia: Wenn ich sterbe, werde ich Flora Die Ausstellung ist bis zum 21.06.2020 immer samstags und sonntags und auch an Fronleichnam, den 11. Juni, von 12 bis 16 Uhr im Projektraum EA 71 zu besichtigen. Menia 06.06.-21.06.2020 Sa. + So. und an Fronleichnam, 11.06.2020 12-16h und nach Vereinbarung im EA71 Eickener Str. …

Baumbestand auf dem Adenauerplatz

Die Initiative Gründerzeitviertel lädt am 05. Februar 2020 ab 17.00 h alle Anwohner/innen und interessierte Menschen ein zu Information und Gespräch in die Jugendkirche Mönchengladbach (Albertusstr. 38, 41061 MG). Alle Anwohner/innen lieben den Adenauerplatz und möchten das kleine Fleckchen Grün vor der Haustüre nicht missen. Auch für viele Menschen, die in der Umgebung arbeiten oder einfach nur den Platz passieren, ist der Adenauerplatz ein willkommener Ort, die Seele baumeln zu lassen … sei es bei der Mittagspause oder beim Innenstadtbesuch. Der wunderschöne und größtenteils alte Baumbestand wurde inzwischen stark ausgedünnt, so dass die Sorgen über den Charakterverlust des Platzes groß sind. An der Notwendigkeit der Fällungen hat sicher niemand Zweifel, denn Sicherheit geht vor. Der Wunsch nach „grünem Ersatz“ ist allerdings im ganzen Viertel spürbar und ein berechtigtes Anliegen. Wir freuen uns darüber an diesem Abend Mitarbeiter/innen der MAGS begrüßen zu dürfen, die in Mönchengladbach für die Grünunterhaltung zuständig sind. Und nun, nix wie ran, wir freuen uns natürlich auch auf eine zahlreiche Teilnahme und fruchtbare Gespräche! Das Vorstandsteam der Initiative Gründerzeitviertel!    

Offene Ateliers

parc/ours 2019   Am kommenden Wochenende ist wieder parc/ours, das Wochenende der offenen Ateliers und Kunstorte in Mönchengladbach, organisiert von Henrike Robert vom Kulturbüro der Stadt. Und im Gründerzeitviertel sind wieder viele Ateliers und Kunstorte dabei. Das EA71 auf der Eickener Straße 71 ist mit seinen Ateliers und dem Projektraum wieder Dreh- und Angelpunkt des parc/ours. Foto: (c) Kulturbüro Mönchengladbach 2019 Außer dem Atelierhaus auf der Steinmetzstraße 31 mit Christiane Behr, Yolanda Encabo, Ellen Katterbach, Ulle Krass, Lars Wolter und Brigitte Zarm haben auch andere Ateliers und Kunstorte in unserem Viertel geöffnet. Neu im illustren Kreis der c/o-Künstler ist Susanne Keller, die auf der Kaiserstr. 86 erstmals zum parc/ours Gäste empfängt. Und auf der Bismarckstr. 85 kann man Julia Kujat und Milen Mitchev und ihre Werke besuchen. Im EA71 ist darüber hinaus wie in den letzten Jahren die Ausstellung „parc/ours 2019 – en miniature“ zu sehen, bei der kleinformatige Werke von vielen Künstlern zu sehen sind, die an diesem Wochenende in und um Mönchengladbach am parc/ours teilnehmen. Hier bekommt man auch zentral Informationen zu diesem …

Zu Besuch beim Bundespräsidenten

Am letzten August-Wochenende war eine Delegation der Initiative ins Schloss Bellevue nach Berlin geladen. Der Bundespräsident feiert jährlich ein Bürgerfest und wir haben dort als Gewinner des Engagementpreis NRW 2018 das Partner-Bundesland Nordrhein-Westfalen vertreten. Wir hatten die Gelegenheit mit Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, seiner Frau Elke Büdenbender und dem Ministerpräsidenten Armin Laschet über ehrenamtliches Engagement zu fachsimpeln. Im wunderschönen Schlossgarten war es in entspannter Atmosphäre ein leichtes mit anderen engagierten Menschen und interessierten Bürgern in Kontakt zu kommen und tolle Gespräche zu führen. Am Freitagvormittag führte uns die Büroleiterin von Dr. Günter Krings durch den Reichstag. Wir konnten uns einen exklusiven und persönlichen Eindruck vom Gebäudekomplex und dem Arbeitsplatz der Abgeordneten machen. Es war ein beeindruckendes Wochenende, das uns motiviert, uns weiter für unsere Ziele einzusetzen.    

Trödelmarkt auf dem Schillerplatz

15. September 2019 … Trödelmarkt am Schillerplatz und an der alten Tanke! Nachdem die Stadt im Frühsommer rund um den Platz sämtliche Arbeiten  abgeschlossen hat und schon Greta-Markt und andere Aktionen in diesem verbesserten Umfeld sehr erfolgreich stattfinden konnten – wollen wir nun wieder regelmäßig  1 x im Jahr (ein anderes Mal wird es der Adenauerplatz sein)  unseren schönen Schillerplatz für alle Trödelmarkt-Fans aktivieren und damit der großen Nachfrage gerecht werden.  Auch dieses Mal werden wir wieder den kleinen Platz „Alte Tanke“ an der Ecke Kaiserstraße/Sittardstraße  einbeziehen. Also lädt die Initiative Gründerzeitviertel alle Flohmarktfans am 15. September 2019 von 11 – 16 Uhr zum Shoppen, Stöbern und/oder Verkaufen ein. Angeboten wird auch diesmal alles, was gebraucht und schön, lustig und skurril ist. Hier die „technischen Daten“ im Überblick: 08.09.2019: Tischreservierung von 15.00 h bis 16.00 h Ort: Schillerplatz Zur Kostendeckung bitten wir um eine Spende von 12,00 € pro Tisch. 15.09.2019: Aufbau: zwischen 10.00 und 11.00 Uhr Abbau: zwischen 16.00 und 17.00 Uhr Tische werden zur Verfügung gestellt! … Wichtig: Keine Neuware!

Tag der offenen Gesellschaft

Die Initiative Gründerzeitviertel beteiligt sich an den bundesweiten Aktionen zum Tag der offenen Gesellschaft. Ab 20.00 h bevölkern wir den Schillerplatz, um ein Zeichen zu setzen für einen toleranten Umgang miteinander – im Viertel, in der Politik, unter Freunden, in der Familie. Unsere Initiative ist der beste Beweis dafür, dass es geht. Anpacken, Einmischen, Mitreden in respektvollem Klima war und ist unser Ziel. So können wir mitgestalten und werden gehört. Nur Meckern funktioniert nicht! Deshalb laden wir alle ein am 15.06.2019 mit uns den Schillerplatz zu beleben. Bringt Tische, Essen und Trinken mit, baut an, kommt dazu! Herzlich willkommen! Für alle, die mehr über die Initiative „der offenen Gesellschaft“ wissen wollen: www.die-offene-gesellschaft.de  – www.tdog19.de

Öffentlicher Brunch am Schillerplatz

Am 09.06.2019 bekommt das Viertel zahlreichen Besuch. Hunderte Teilnehmer am Santander-Marathons werden am Schillerplatz vorbeilaufen. Wir unterstützen diese Veranstaltung, die uns nicht nur einen autofreien Sonntag  beschert, sondern auch viele Menschen zur Bewegung motiviert. Wir nehmen diese Veranstaltung und die Wettervorhersage zum Anlass, zu einem öffentlichen Brunch am Schillerplatz einzuladen. Wir stellen Tische, Bänke und Obst – Ihr bringt Euch Euer Essen mit! Für Musik ist ebenfalls gesorgt und für die Kinds wird eine Hüpfburg aufgebaut. Ab 10 Uhr morgens geht es los. Der ideale Start in einen sommerlichen Tag! Schöne Atmosphäre ist garantiert, denn die Baustelle am Platz wird bis Sonntag (größtenteils) beseitigt sein.  Die Läufer werden die Anfeuerung danken. Bitte kommt zu Fuß, mit dem Rad oder dem Bus, da das Gründerzeitviertel für den motorisierten Verkehr großzügig abgesperrt sein wird. Wir freuen uns!

Wer möchte Teil einer Performance sein?

Aufruf für eine Performance   Am 29. Juni 2019 findet auf dem Schillerplatz mit dem Kulturbüro Mönchengladbach im Rahmen des Ensemblia-Festivals zusammen der Programmpunkt „position“ statt. Hier werden auf dem Platz Kunst und Performances gezeigt. Für eine dieser Performances, die nachmittags stattfinden wird, suchen wir Freiwillige, die eine von der Künstlerin vorgegebene Rolle in der Performance übernehmen möchten. Für die meisten Rollen sind keine speziellen Vorkenntnisse oder Fähigkeiten erforderlich. Es werden Menschen aus unserem Viertel gesucht, die keine Scheu haben in eine Rolle zu schlüpfen ohne das Rampenlicht zu suchen. Die Performance selber soll nämlich wie bei einem Flashmob für die Passanten zunächst nicht direkt als solche zu erkennen sein. Sie sollten dafür auch bereit sein, am 28. und 29. Juni etwas Zeit zu opfern (die Uhrzeiten können wir dann abstimmen), um die Choreografie mit der Künstlerin einzuüben. Es werden mindestens 6 Menschen gesucht. Zwei davon sollten Badminton spielen können. Also, das sollte doch zu schaffen sein, oder? Bitte meldet Euch spätestens bis zum 14. Juni bei unserem Kulturbeirat Bernhard Jansen bernhard.jansen@initiative-gzv.de Hier nochmal die …

Trödelmarkt 2019

Alles neu macht der Mai am 19.05.2019 von 11.00 h bis 16.00 h … in diesem Sinne können  wieder schöne alte Schätze neu präsentiert, entdeckt und wiederbelebt werden, denn im Gründerzeitviertel wird wieder getrödelt. Zum zweiten Mal lädt die Initiative Gründerzeitviertel Aussteller und Besucher herzlich zum Trödelmarkt auf den Adenauerplatz ein. Die idyllische grüne Innenstadt-Oase mit ihren alten Linden ist wie geschaffen, um bei hoffentlich schönem Wetter an allerlei hübschen Dingen vorbei zu flanieren und zu stöbern. Der Termin ist vielversprechend und kurios – unbedingt merken! Viele nette Leute, gute Laune, Snacks und Getränke sind natürlich auch wieder vor Ort. Hier die „technischen Daten“ im Überblick: 27.04.2019: Tischreservierung: von 14.00 h bis 15.00 h Ort: Café Kontor am Adenauerplatz Zur Kostendeckung bitten wir um eine Spende von 12,00 € pro Tisch. 19.05.2019: Aufbau: zwischen 10.00 und 11.00 Uhr Abbau: zwischen 16.00 und 17.00 Uhr Tische werden zur Verfügung gestellt! Wichtig: Keine Neuware!