Alle Artikel in: Viertel

Kultur vs. Corona

zack, erledigt Kunst geht auch jetzt vor Ort In unserem geliebten EA71 gibt es viele gute Ausstellungen mit Künstlern aus MG. In Zeiten der Kontaktbeschränkungen findet Kultur allerdings jetzt (fast) ausschließlich virtuell statt. Ruth Zadow und Vesko Gösel haben aber eine schöne Lösung gefunden, bei der hier vor Ort im Viertel Kunst direkt zu erleben ist. Sie haben kurzerhand Ihre Ausstellung „zack, erledigt“ in die Schaufenster des Projektraums verlegt, so dass jeder rund um die Uhr „in echt“ Kunst genießen kann, natürlich immer unter Einhaltung der derzeit geltenden Bestimmungen: keine Vernissage, keine Rudelbildung vor den Fenstern, keine Finissage. Und was gibt’s zu sehen? Illustrationen zu Fragmenten von Songtexten (es darf geraten werden) von Ruth Zadow und Lichtobjekte von Vesko Gösel mit so klangvollen Namen wie z. B. „Colour Master“ oder „MultiBlitz“. Kommt immer wieder gerne vorbei und freut Euch über ein Lächeln in Eurem Gesicht. Ort: EA71, Eickener Str. 71 Wann: 3. bis 19. April 2020, rund um die Uhr

ständig aktualisierte Übersicht: Hilfen in der Coronakrise

Liebe Freund*innen der Initiative Gründerzeitviertel, natürlich ruht auch bei uns alles und viele Projekte hängen erst einmal in der Warteschleife. Verschoben – Mitgliederversammlung am 26.03.2020 – Termin im September 2020 folgt! Verschoben – Viertelstammtisch am am 23.04.2020 – Termin folgt Verschoben – Nachtaktiv am 09.05.2020 – Termin folgt Verschoben – der autofreie Sonntag vom 10.05.2020 voraussichtlich auf den 09.05.2021! Auch unsere Geburtstagskaffeetafel am 10.05.2020 auf der gesamten Länge der Kaiserstr. ist betroffen, sowie die Planung des Trödelmarktes auf dem Adenauerplatz im Frühjahr 2020. Die Zeiten sind wahrlich schräg und zeigen uns sehr deutlich, dass wir nicht alles planen können. Manche Menschen trifft es hart, manche arbeiten sich hin und weg, manche langweilen sich, sind einsam, viele arrangieren sich und machen das Beste daraus. So sind auch viele gute Geister hilfreich unterwegs. Wir werden oft gefragt, ob wir nicht eine Nachbarschaftshilfe organisieren können, aber das sprengt momentan unseren Rahmen, da die meisten in unserem Team in der ein oder anderen Art und Weise sehr betroffen sind. Deshalb hier ein paar Adressen für alle, die helfen wollen …

Aufruf: Wohnungen dringend gesucht für Brandopfer

Nach dem Brand an der Kaiser- und der Sittardstraße im Gründerzeitviertel sind zwei Häuser immer noch unbewohnbar (siehe RP 29.01.2020). Am vergangenen Freitag war das Feuer in einem Eckhaus in der Nähe des Sittardplatzes im Dachstuhl ausgebrochen. In dem Altbau mit Holzkonstruktion verbreiteten sich die Flammen rasend schnell. Gleich mehrere Häuser mussten evakuiert werden. Die Bewohner/innen der Häuser sind zunächst alle bei Freunden und Verwandten untergekommen, unter ihnen viele Student/innen, aber auch eine Familie mit fünf kleinen Kindern. Die Gebäude werden auch wegen des Löschwasserschadens nicht mehr bewohnbar sein. Wir möchten deshalb dringend aufrufen, freien Wohnraum an uns weiterzuleiten unter: info@initiative-gzv.de Gleichzeit laden wir aber auch die Betroffenen ein, sich mit Fragen nach Beratung und Hilfe vertrauensvoll an uns zu wenden!

Baumbestand auf dem Adenauerplatz

Die Initiative Gründerzeitviertel lädt am 05. Februar 2020 ab 17.00 h alle Anwohner/innen und interessierte Menschen ein zu Information und Gespräch in die Jugendkirche Mönchengladbach (Albertusstr. 38, 41061 MG). Alle Anwohner/innen lieben den Adenauerplatz und möchten das kleine Fleckchen Grün vor der Haustüre nicht missen. Auch für viele Menschen, die in der Umgebung arbeiten oder einfach nur den Platz passieren, ist der Adenauerplatz ein willkommener Ort, die Seele baumeln zu lassen … sei es bei der Mittagspause oder beim Innenstadtbesuch. Der wunderschöne und größtenteils alte Baumbestand wurde inzwischen stark ausgedünnt, so dass die Sorgen über den Charakterverlust des Platzes groß sind. An der Notwendigkeit der Fällungen hat sicher niemand Zweifel, denn Sicherheit geht vor. Der Wunsch nach „grünem Ersatz“ ist allerdings im ganzen Viertel spürbar und ein berechtigtes Anliegen. Wir freuen uns darüber an diesem Abend Mitarbeiter/innen der MAGS begrüßen zu dürfen, die in Mönchengladbach für die Grünunterhaltung zuständig sind. Und nun, nix wie ran, wir freuen uns natürlich auch auf eine zahlreiche Teilnahme und fruchtbare Gespräche! Das Vorstandsteam der Initiative Gründerzeitviertel!    

Neues Vorstandsteam für die Initiative Gründerzeitviertel

Am 26.09.2019 hat die Mitgliederversammlung der Initiative Gründerzeitviertel e.V. ein neues Vorstandsteam gewählt: 1. Vorsitzende: Monika Hintsches 2013 in den Vorstand gewählt, hat sie seit 2016 die Rolle der ersten Vorsitzenden inne. Vielen ist sie bekannt aus der Musik- und Kulturszene der Stadt. Wir freuen uns, dass sie wieder dabei ist! 2. Vorsitzender: Bernhard Jansen Er arbeitet schon seit Jahren im Beirat der Initiative für den Bereich Kunst und Kultur gestaltet so Veranstaltungen wie die Ensemblia, Nachtaktiv oder die Nacht der Bibliotheken mit kreativem Input und seinem X Position Mobile. Wir freuen uns sehr, dass wir ihn für die Vorstandsarbeit gewinnen konnten. 3. Vorsitzende: Verena Weichert Als Architektin und bringt sie sich mit viel Know How und Organisationstalent seit 2018 in die Arbeit des Teams rund um den Adenauerplatz ein. Wir freuen uns sehr, dass wir sie für die Vorstandsarbeit gewinnen konnten. Schriftführerin: Margret Loers-Janssen Auch sie ist seit 2018 im Adenauerteam aktiv und man könnte sagen, dass sie die Seele dieser Gruppe ist. Wir freuen uns sehr, dass wir sie für die Vorstandsarbeit gewinnen konnten. …

Publikumsabstimmung Engagementpreis

Die Initiative Gründerzeitviertel e.V. ist wieder für einen Preis nominiert und wir bitten um Eure Unterstützung. Es geht um den Deutschen Ehrenamtspreis, der mit 10.000 € dotiert ist. Dieses Preisgeld würden wir sehr gerne im Gründerzeitviertel investieren! Unter www.deutscher-engagementpreis.de/publikumspreis kann ab sofort bis zum 24. Oktober für uns in der Kategorie „Publikumspreis“ abgestimmt werden. Wir freuen uns über jede abgegebene Stimme. Vielen Dank für Eure Unterstützung! Hier der driekte Link:

Offene Ateliers

parc/ours 2019   Am kommenden Wochenende ist wieder parc/ours, das Wochenende der offenen Ateliers und Kunstorte in Mönchengladbach, organisiert von Henrike Robert vom Kulturbüro der Stadt. Und im Gründerzeitviertel sind wieder viele Ateliers und Kunstorte dabei. Das EA71 auf der Eickener Straße 71 ist mit seinen Ateliers und dem Projektraum wieder Dreh- und Angelpunkt des parc/ours. Foto: (c) Kulturbüro Mönchengladbach 2019 Außer dem Atelierhaus auf der Steinmetzstraße 31 mit Christiane Behr, Yolanda Encabo, Ellen Katterbach, Ulle Krass, Lars Wolter und Brigitte Zarm haben auch andere Ateliers und Kunstorte in unserem Viertel geöffnet. Neu im illustren Kreis der c/o-Künstler ist Susanne Keller, die auf der Kaiserstr. 86 erstmals zum parc/ours Gäste empfängt. Und auf der Bismarckstr. 85 kann man Julia Kujat und Milen Mitchev und ihre Werke besuchen. Im EA71 ist darüber hinaus wie in den letzten Jahren die Ausstellung „parc/ours 2019 – en miniature“ zu sehen, bei der kleinformatige Werke von vielen Künstlern zu sehen sind, die an diesem Wochenende in und um Mönchengladbach am parc/ours teilnehmen. Hier bekommt man auch zentral Informationen zu diesem …

Zu Besuch beim Bundespräsidenten

Am letzten August-Wochenende war eine Delegation der Initiative ins Schloss Bellevue nach Berlin geladen. Der Bundespräsident feiert jährlich ein Bürgerfest und wir haben dort als Gewinner des Engagementpreis NRW 2018 das Partner-Bundesland Nordrhein-Westfalen vertreten. Wir hatten die Gelegenheit mit Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, seiner Frau Elke Büdenbender und dem Ministerpräsidenten Armin Laschet über ehrenamtliches Engagement zu fachsimpeln. Im wunderschönen Schlossgarten war es in entspannter Atmosphäre ein leichtes mit anderen engagierten Menschen und interessierten Bürgern in Kontakt zu kommen und tolle Gespräche zu führen. Am Freitagvormittag führte uns die Büroleiterin von Dr. Günter Krings durch den Reichstag. Wir konnten uns einen exklusiven und persönlichen Eindruck vom Gebäudekomplex und dem Arbeitsplatz der Abgeordneten machen. Es war ein beeindruckendes Wochenende, das uns motiviert, uns weiter für unsere Ziele einzusetzen.    

Kunst anders erleben

Kunstszene MG: Dialoge im EA71   Die Volkshochschule Mönchengladbach und das Kulturbüro der Stadt Mönchengladbach lädt ein, KünstlerInnen aus Mönchengladbach inmitten ihrer Kunst zu erleben. (c)VHS Mönchengladbach Die Kunstszene in Mönchengladbach scheint ein wenig im Schatten der großen Kunstmetropolen zu stehen, bietet aber an deren Rand mehr als man denkt. Es gibt eine unglaubliche Vielfalt an KünstlerInnen verschiedener Generationen und Gattungen, die hier in Mönchengladbach leben und arbeiten. Auch viele besondere Kunstorte sind neben dem Museum Abteiberg Teil der Kunstszene MG. Der Projektraum EA71 in unserem Viertel auf der Eickener Str. 71 ist einer davon. Er wird von der Kunstförderung Kunst c/o Mönchengladbach des städtischen Kulturbüros betrieben und bietet in stetem Wechsel Ausstellungen Mönchengladbacher KünstlerInnen an. Drei dieser Ausstellungen sind in diesem Semester der Rahmen für diese neue Veranstaltungsreihe, die von Bernhard Jansen moderiert wird. In einem lockeren Rahmen treffen Sie hier auf die Persönlichkeiten, deren Kunst hier präsentiert wird, so dass spannende Auseinandersetzungen und lebhafte Gespräche mit dem Publikum garantiert sind. Mittwoch, 04.09.2019, 18-19:30 Uhr (Menia, Malerei) Menia begibt sich in ihrer ausdrucksstarken Malerei …

Trödelmarkt auf dem Schillerplatz

15. September 2019 … Trödelmarkt am Schillerplatz und an der alten Tanke! Nachdem die Stadt im Frühsommer rund um den Platz sämtliche Arbeiten  abgeschlossen hat und schon Greta-Markt und andere Aktionen in diesem verbesserten Umfeld sehr erfolgreich stattfinden konnten – wollen wir nun wieder regelmäßig  1 x im Jahr (ein anderes Mal wird es der Adenauerplatz sein)  unseren schönen Schillerplatz für alle Trödelmarkt-Fans aktivieren und damit der großen Nachfrage gerecht werden.  Auch dieses Mal werden wir wieder den kleinen Platz „Alte Tanke“ an der Ecke Kaiserstraße/Sittardstraße  einbeziehen. Also lädt die Initiative Gründerzeitviertel alle Flohmarktfans am 15. September 2019 von 11 – 16 Uhr zum Shoppen, Stöbern und/oder Verkaufen ein. Angeboten wird auch diesmal alles, was gebraucht und schön, lustig und skurril ist. Hier die „technischen Daten“ im Überblick: 08.09.2019: Tischreservierung von 15.00 h bis 16.00 h Ort: Schillerplatz Zur Kostendeckung bitten wir um eine Spende von 12,00 € pro Tisch. 15.09.2019: Aufbau: zwischen 10.00 und 11.00 Uhr Abbau: zwischen 16.00 und 17.00 Uhr Tische werden zur Verfügung gestellt! … Wichtig: Keine Neuware!