Alle Artikel in: Vorstand

Neues Vorstandsteam für die Initiative Gründerzeitviertel

Am 26.09.2019 hat die Mitgliederversammlung der Initiative Gründerzeitviertel e.V. ein neues Vorstandsteam gewählt: 1. Vorsitzende: Monika Hintsches 2013 in den Vorstand gewählt, hat sie seit 2016 die Rolle der ersten Vorsitzenden inne. Vielen ist sie bekannt aus der Musik- und Kulturszene der Stadt. Wir freuen uns, dass sie wieder dabei ist! 2. Vorsitzender: Bernhard Jansen Er arbeitet schon seit Jahren im Beirat der Initiative für den Bereich Kunst und Kultur gestaltet so Veranstaltungen wie die Ensemblia, Nachtaktiv oder die Nacht der Bibliotheken mit kreativem Input und seinem X Position Mobile. Wir freuen uns sehr, dass wir ihn für die Vorstandsarbeit gewinnen konnten. 3. Vorsitzende: Verena Weichert Als Architektin und bringt sie sich mit viel Know How und Organisationstalent seit 2018 in die Arbeit des Teams rund um den Adenauerplatz ein. Wir freuen uns sehr, dass wir sie für die Vorstandsarbeit gewinnen konnten. Schriftführerin: Margret Loers-Janssen Auch sie ist seit 2018 im Adenauerteam aktiv und man könnte sagen, dass sie die Seele dieser Gruppe ist. Wir freuen uns sehr, dass wir sie für die Vorstandsarbeit gewinnen konnten. …

Publikumsabstimmung Engagementpreis

Die Initiative Gründerzeitviertel e.V. ist wieder für einen Preis nominiert und wir bitten um Eure Unterstützung. Es geht um den Deutschen Ehrenamtspreis, der mit 10.000 € dotiert ist. Dieses Preisgeld würden wir sehr gerne im Gründerzeitviertel investieren! Unter www.deutscher-engagementpreis.de/publikumspreis kann ab sofort bis zum 24. Oktober für uns in der Kategorie „Publikumspreis“ abgestimmt werden. Wir freuen uns über jede abgegebene Stimme. Vielen Dank für Eure Unterstützung! Hier der driekte Link:

Zu Besuch beim Bundespräsidenten

Am letzten August-Wochenende war eine Delegation der Initiative ins Schloss Bellevue nach Berlin geladen. Der Bundespräsident feiert jährlich ein Bürgerfest und wir haben dort als Gewinner des Engagementpreis NRW 2018 das Partner-Bundesland Nordrhein-Westfalen vertreten. Wir hatten die Gelegenheit mit Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, seiner Frau Elke Büdenbender und dem Ministerpräsidenten Armin Laschet über ehrenamtliches Engagement zu fachsimpeln. Im wunderschönen Schlossgarten war es in entspannter Atmosphäre ein leichtes mit anderen engagierten Menschen und interessierten Bürgern in Kontakt zu kommen und tolle Gespräche zu führen. Am Freitagvormittag führte uns die Büroleiterin von Dr. Günter Krings durch den Reichstag. Wir konnten uns einen exklusiven und persönlichen Eindruck vom Gebäudekomplex und dem Arbeitsplatz der Abgeordneten machen. Es war ein beeindruckendes Wochenende, das uns motiviert, uns weiter für unsere Ziele einzusetzen.    

Der Adenauerplatz – Warten auf das IHEK

Der Adenauerplatz als grüne Oase im Zentrum des Gründerzeitviertels steckte jahrelang im Dornröschenschlaf. Gerne gesehen, nie wirklich genutzt. Seit einem Jahr rückt er in den Mittelpunkt. Dabei gibt es einen ganz klaren Fahrplan der Verwaltung, welcher auch in enger Absprache mit den anliegenden Institutionen und der Initiative Gründerzeitviertel besprochen wurde. Die mags als städtische Tochter hat letztes Jahr für ein offeneres und freundlicheres Erscheinungsbild gesorgt. Ebenfalls letztes Jahr im Mai gab es einen Workshop der Verwaltung, bei welchem der Adenauerplatz als einer von fünf Punkten aus dem Integrierten Handlungs- und Entwicklungskonzepts (IHEK) intensiver bearbeitet wurde. An diesem Prozess nahmen die Caritas, die Verwaltung, die Zentralbibliothek und die IGZV teil. Mit einem Landschaftsgärtner und einem Stadtplaner wurden erste Ideenskizzen erstellt, um den Bedarf festzustellen. Dieser wird nun mit den Möglichkeiten übereinandergelegt. Am zweiten Tag des Workshops konnten die Ideen besichtigt werden und weitere Anregungen von Bürgern gemacht werden. Im Vorfeld sind schon etliche Ideen durch das offene Beteiligungsverfahren eingeflossen. Aus diesem Grund verstehen wir nicht, dass nun, ohne Absprache mit den Beteiligten des Verfahrens, ein Antrag …

Wir brauchen Eure Stimme!

An alle Freunde und Freundinnen der Initiative Gründerzeitviertel: Wie Ihr sicherlich wisst, ist die Initiative Gründerzeitviertel für den Engagementpreis NRW 2018 nominiert. Im Juni 2018 waren wir das Engagement des Monats. Darauf sind wir sehr stolz! Nun gibt es auch eine Möglichkeit für Euch uns Eure Stimme zu geben, nämlich mit dem Publikumsvoting: Engagementpreis NRW 2018 | ENGAGIERT in NRW. Einfach anklicken und uns unter dem Monat Juni Eure Stimme geben! Das wäre super!

Hilfe für Brandopfer aus dem Gründerzeitviertel

Gerade komme ich vom Ehepaar Reiling, die vor kurzem Opfer eines heftigen Wohnungsbrandes auf der Regentenstrasse geworden sind. Meine Klamotten riechen nach Rauch und ich habe auch noch eine Stunde später den Geschmack von Asche auf der Zunge. Die beiden sind schwer krank, haben nicht viel Geld und sitzen nun in einer verrußten Wohnung über einer völlig ausgebrannten Etage. Wer so etwas schon einmal erlebt, weiß wie ekelhaft Ruß ist. Er dringt in jede kleinste Ritze und versaut so ziemlich alles. Johanna und Stefan Reiling sitzen mittendrin und halten durch. Sie sind Nachbarn und Bewohner des Gründerzeitviertels und deshalb hat sich der Vorstand der Initiative Gründerzeitviertel in Absprache mit den beiden entschlossen ein Spendenkonto einzurichten: Initiative Gründerzeitviertel e.V. Stichwort: Reiling Brand – unbedingt angeben IBAN: DE62 3105 0000 0003 5712 13 – Stadtsparkasse MG – BIC: MGLSDE33 Link zum RP-Artikel Liebe Nachbarn und Freunde des Viertels: packen wir´s an! Foto-Quelle: www.piqza.de

Leserbrief an den Stadt Spiegel

Nachdem im Stadt Spiegel ein Artikel über die Farbgestaltung eines Denkmals im Viertel erschien, haben wir einen Leserbrief geschrieben. Leider ist dieser nicht in voller Länge abgedruckt worden und uns wichtige Passagen sind ganz verschwunden. Aus diesem Grund hier der komplette Wortlaut: Guten Tag an die Stadtspiegel-Redaktion, gerne möchte ich Ihnen an dieser Stelle im Namen der Initiative Gründerzeitviertel e.V. (IGZV) unsere Meinung zu Ihrem Artikel schreiben. Wir freuen uns natürlich darüber, wenn die alte Bausubstanz im Viertel gepflegt und erhalten wird. Insofern finden wir die Initiative der Eheleute Pauels auch klasse. Aber es gelten für denkmalgeschützte Häuser Regeln zu deren Erhalt, die sinnvoll und damit auch aus guten Gründen einzuhalten sind. Dazu gehört auch die Farbgebung einer Fassade. In der Regel stimmen die Besitzer Renovierungsmaßnahmen mit der Unteren Denkmalbehörde ab, um a. denkmalgerecht zu renovieren und b. weil es ggf. Zuschüsse oder steuerliche Vorteile für die Renovierung geben könnte. Die Mitarbeiter der Unteren Denkmalbehörde haben wir in vielen Projekten ausschließlich als fachkompetent, freundlich und sehr lösungsorientiert kennengelernt. Insofern können wir die von Ihnen geschilderte …

Good Bye Christian Wolfsberger

Die Initiative Gründerzeitviertel e.V. hat ein engagiertes Mitglied verloren. Am 01.08.2017 verstarb nach langer schwerer Krankheit Dr. Christian Wolfsberger, Leiter des Stadtarchives Mönchengladbach, im Alter von nur 47 Jahren. Christian war viele Jahre mit Herz und Verstand für das Gründerzeitviertel im Einsatz. Er war auf der Lützowstraße zu Hause und ist, als gebürtiger Würzburger der 2004 nach Gladbach kam, hier heimisch geworden. Von Berufswegen war er natürlich unser geschätzter Ansprechpartner in allen historischen Fragen, egal ob es um die „große Geschichte“, „kleine Anekdötchen“ oder alte Fotos ging. Er hatte das Talent, Historie verständlich für jedermann zu machen und diese erlebbar in die heutige Zeit zu setzen. Seine Bücher und Publikationen über die Stadt sind sein Beitrag, den Gladbachern die Stadt näher zu bringen und Ihnen damit ein Stück Identität zu geben. Und auch ein bisschen Stolz auf Ihre Heimatstadt. Unsere Chronik über das Gründerzeitviertel, das Buch „Ein starkes Stück Gladbach“, wäre ohne Christians unermüdlichen Einsatz nicht in dieser Form zu Stande gekommen. Seine historischen Kenntnisse und sein unermüdliches Bemühen, die Balance zwischen wissenschaftlicher Korrektheit und …

Mitgliederversammlung 2017

In diesem Jahr wird die Mitgliedversammlung der Initiative Gründerzeitviertel e.V. ein wenig früher stattfinden. Sie ist eine gute Möglichkeit für unsere Mitglieder einander kennenzulernen, mitzusprechen, das Vereinsleben und die Themen unseres Viertels zu gestalten. Alle Mitglieder sind deshalb am 16.03.2017 um 19.30 h ganz herzlich ins Café Kontor (Albertusstraße 44a, 41061 Mönchengladbach) eingeladen. Also „nix wie ran an den Speck“, denn nie war die aktive Bürgerbeteiligung so wertvoll wie heute! Wir freuen uns auf Deine/Ihre Beteiligung! Herzlich willkommen! Das Vorstandsteam der Initiative Gründerzeitviertel.

Initiative Gründerzeitviertel e.V. mit neuem Vorstand

Am 29.09.2016 traf sich  im Café Kontor am Adenauerplatz die alljährliche Mitgliederversammlung der Initiative Gründerzeitviertel e.V. mit einer Besonderheit: es wurde ein neuer Vorstand gewählt. Philipp Molitor Mitbegründer und Motor der Initiative und seit sechs Jahren 1. Vorsitzender des Vereines stellte sich nicht mehr für dieses Amt zur Verfügung. So kommt es zu einem Wechsel an der Spitze, denn das Amt der ersten Vorsitzenden geht nun auf Monika Hintsches über, die vielen aus dem Kulturbereich bestens bekannt ist. An dieser Stelle gilt Philipp Molitor im Namen aller Mitglieder der Initiative großer Dank für sein großes Engagement in diesem Amt. Auch im Bereich der Kassenführung gibt es eine Veränderung. Hier gilt der Dank Stefan Sturm für seine gewissenhafte Arbeit. Ganz verloren gehen beide der Vorstandsarbeit allerdings nicht. Hier nun der neue Vorstand der Initiative Gründerzeitviertel e.V. 1. Vorsitzende – Monika Hintsches 2. Vorsitzender – Stefan Sturm 3. Vorsitzender – Philipp Molitor Kassenwart – Martin Heinen Schriftführer – Peter Stiegen Das neue Vorstandsteam freut sich auf eine Legislaturperiode voller Ideen und Kreativität für das Viertel.