Aktuell, Margarethengarten, Schillerplatz, Termine, Trödelmarkt, Viertel, Viertelfest
Kommentare 2

Das Viertel will trödeln

schillernder Troedelmarkt

Als wir unseren Frühjahres-Trödelmarkt Ende letzten Jahres planten, hätte wir niemals mit dem gerechnet, was jetzt eingetroffen ist.

Größer, bunter, schöner

Als erstes freuten wir uns sehr über die Nachfrage von Waldhaus 12 e. V., ob wir nicht eine gemeinsame Aktion starten sollen mit Trödelständen entlang der Margarethenstraße und einem tollen Kulturprogramm und leckeren Speisen und Getränken im Margarethengarten.

Klar wollten wir das und fingen an zu planen.

Die Stadt gab uns die Genehmigung zur Straßensperre, nur die Kreuzung Humbodtstr./Margarethenstr. muss für den Verkehr frei bleiben. Kein Problem!

70, 80, oder mehr?

Wie immer wollten wir auch dieses Mal die Standtische zur Verfügung stellen. Aber wie viele Tische sollten wir bestellen? Wie groß wird die Nachfrage sein? Wie haben vorsichtig kalkuliert und uns auf 70 Tische geeinigt.

Doch was dann geschah, damit hatten wir nicht gerechnet. Wie üblich starteten wir knapp 4 Wochen vorher mit der Standvergabe. Diesmal am 2. Mai um 00:01.

Nur 24 Stunden

Bereits kurz nach Mitternacht waren die ersten 10 Tische vergeben. Die ganze Nacht über kamen neue Anmeldungen herein. Bis zum Morgen waren bereits 40  Plätze weg und gegen Abend schon 60! Und kurz vor Mitternacht waren dann alle 70 Plätze vergeben. Das war neuer Rekord!

Wir waren vollkommen begeistert! Damit hatten wir nicht gerechnet. Einen ganz dicken Dank an alle, die mitmachen!

Mehr!

Da wir im Vorfeld sehr vorsichtig kalkuliert hatten, überlegten wir schnell, ob wir noch weitere Tische unterbringen können. Ja, das müsste klappen.
Und nun die gute Nachricht – Wir haben noch weitere Tische ergattern können!!!

Für alle, die mitmachen wollen, hier der Link zur Anmeldung.

Das Ganze ist so toll und zeigt uns, wie viel Lust das Viertel auf gemeinsame Aktionen hat. Wenn das keine Motivation für weitere Aktionen ist 🙂

 

2 Kommentare

  1. Anke Stadeler sagt

    diese Entwicklung hätte ich euch schon beim allerersten Trödel prophezeien können, es war doch klar, das ein Trödel in einem so attraktiven Viertel einschlagen würde wie eine Bombe! Das hat Kultpotential! Am besten fragt ihr schonmal bei der Stadt, wie viele Straße ihr noch sperren könnt! Wir freuen uns auf jeden Fall schon, daß wir wieder dabei sein dürfen 😉

Was meinst du dazu?