(S)chillernder Platz, 1/4 Eicken, Adenauerplatz, Aktuell, Denkmal, Kultur, Nachbarschaft, Termine, Viertel, Viertel_Vereine
Schreibe einen Kommentar

Kunst-Zeit

Kunst-September

 

Der September ist voll mit Kunst und Kultur. Am kommenden Wochenende ist wieder parc/ours, das Wochenende der offenen Ateliers und Kunstorte in Mönchengladbach, organisiert vom Kulturbüro der Stadt unter der Federführung der Volontärin Henrike Robert. Und im Gründerzeitviertel sind wieder viele Ateliers und Kunstorte dabei. Das EA71 auf der Eickener Straße 71 ist mit seinen Ateliers und dem Projektraum wieder Dreh- und Angelpunkt des parc/ours und außerdem der Veranstaltungsort vieler Ausstellungen im ganzen Jahr.


Foto: (c) Kulturbüro Mönchengladbach 2018

Außer dem weiteren Atelierhaus auf der Steinmetzstraße 31 haben auch andere Ateliers zahlreicher Künstlerinnen und Künstlern und Kunstorte in unserem Viertel geöffnet. So ist in der Jugendkirche St. Albertus am Adenauerplatz eine Ausstellung mit Christiane Behr, Christa Hahn, Wolfgang Hahn, Alexander Hermanns und Klaus Schmitt zu sehen. Auf der Kaiserstraße 144 und 150 wrden nur für den parc/ours Räume geöffntet, mit Benedict A. Johnson, Lothar Zeuch, Marianne Hilgers und Gregor Strunk, die wie in den anderen Ateliers neben ihren Werken selbst vor Ort sind. Auf der Eickener Str. 72 befindet sich das Atelier von Marina Lörwald, und im BIS auf der Bismarckstraße 99 kann man Petra Wittka, und auf der Bismarckstr. 85 Julia Kujat und Milen Mitchev und ihre Werke besuchen. Außerdem bieten sich im Umfeld unseres Viertels noch Shamsudin Achmadow auf der Bozener Straße 67 (früher Mercedes Lamparter) und Soheyla B. Fahimi auf der Alsstraße 238 für interessante und abwechsungsreiche Besuche an.

Im EA71 ist darüber hinaus die Ausstellung „parc/ours 2016 – en miniature“ zu sehen, bei der Werke von den meisten Künstlern zu sehen sind, die an diesem Wochenende in und um Mönchengladbach am parc/ours teilnehmen. Hier bekommt man auch zentral Informationen zu diesem Kunstwochenende. Neu ist hier in diesem Jahr die Präsentation von Video-Portraits einiger Künstlerinnen und Künstler aus Mönchengladbach.

In diesem Jahr läuft auch wieder die Aktion „7 Ateliers = 1 Kunstwerk“ des Kulturbüros: Wer beim parc/ours mindestens sieben Ateliers besucht, kann an einer Verlosung teilnehmen und eines von drei Kunstwerken im Wert von je 500 Euro gewinnen.

Wenn man sich aber nicht alleine auf den Weg machen möchte, bietet das Kulturbüro der Stadt auch dieses Jahr wieder die kostenlosen parc/ours-Touren an: am Samstag  mit Sigrid Blomen-Rademacher ab 14 Uhr vor dem van Dooren oder am Sonntag mit Eva Caroline Eick ab 11 Uhr im BI oder per Fahrrad mit Bernhard Jansen ab 14 Uhr bei Fabio Borquez auf der Bruckner Allee 176 in Rheydt (Ende gegen 17 Uhr). Genauere Infos sind wie immer hier zu erfahren.


(c)Menia: Eure Majestät, 2018

Ganz Kunst-Zeit-gemäß geht es am Freitag, 28. September im EA71 weiter. Hier wird um 19 Uhr die Ausstellung „Denkanstöße“ eröffnet mit den beiden Künstlerinnen Menia und Maria Antonia Bußhoff. In ihrer gemeinsamen Ausstellung beschäftigen sie sich mit Themen von gesellschaftspolitischer Relevanz unter Einbezug historischer Perspektiven.

Lassen wir uns also die Chance nicht entgehen, Atelierluft zu schnuppern, Kunst zu entdecken und auch zu erstehen, um unser Viertel noch lebendiger zu machen.

Was meinst du dazu?