Alle Artikel mit dem Schlagwort: Multikulti

Kunst-Zeit

Kunst-September   Der September ist voll mit Kunst und Kultur. Am kommenden Wochenende ist wieder parc/ours, das Wochenende der offenen Ateliers und Kunstorte in Mönchengladbach, organisiert vom Kulturbüro der Stadt unter der Federführung der Volontärin Henrike Robert. Und im Gründerzeitviertel sind wieder viele Ateliers und Kunstorte dabei. Das EA71 auf der Eickener Straße 71 ist mit seinen Ateliers und dem Projektraum wieder Dreh- und Angelpunkt des parc/ours und außerdem der Veranstaltungsort vieler Ausstellungen im ganzen Jahr. Foto: (c) Kulturbüro Mönchengladbach 2018 Außer dem weiteren Atelierhaus auf der Steinmetzstraße 31 haben auch andere Ateliers zahlreicher Künstlerinnen und Künstlern und Kunstorte in unserem Viertel geöffnet. So ist in der Jugendkirche St. Albertus am Adenauerplatz eine Ausstellung mit Christiane Behr, Christa Hahn, Wolfgang Hahn, Alexander Hermanns und Klaus Schmitt zu sehen. Auf der Kaiserstraße 144 und 150 wrden nur für den parc/ours Räume geöffntet, mit Benedict A. Johnson, Lothar Zeuch, Marianne Hilgers und Gregor Strunk, die wie in den anderen Ateliers neben ihren Werken selbst vor Ort sind. Auf der Eickener Str. 72 befindet sich das Atelier von Marina Lörwald, und …

AnGEkommen

Fotografien von Fabio Borquez im van Dooren Mit Fabio Borquez hat sich ein großartiger Fotograf in Mönchengladbach niedergelassen. Der Argentinier (*1964 in Buenos Aires) ist seit vielen Jahren in der ganzen Welt unterwegs, fotografiert und stellt in internationalen Galerien und Museen aus. Seine Fotografien fesseln sofort. Sie sind direkt und intensiv. Dabei besticht neben ihrer außerordentlichen Ästhetik die Selbstverständlichkeit der Motive und ihrer Abbildung: Landschaften, Orte und immer wieder Menschen. Borquez findet nicht nur den richtigen Zeitpunkt, er ist ein Meister des Atmosphärischen. Er sucht die richtigen Stimmungen oder erschafft sie und fängt sie im Einklang mit den Motiven ein. Sein Stil ist in den künstlerischen Fotografien wie auch in den Auftragsarbeiten unverwechselbar. Borquez hat keine Berührungsängste, er geht in der ganzen Welt neugierig und respektvoll auf die Menschen und ihre Kulturen zu. An seiner neuen „Homebase“ in Mönchengladbach präsentiert er seine Werke den Menschen vor Ort, zunächst als Teil des Projekts Kunstroute Altstadt der initiative altstadt zusammen mit Link & Kress, und jetzt – mit vielen neuen Fotografien – im van Dooren. Nachdem die …

Monika im Wunderland … ein Spaziergang durch´s Quartier

Warum jetzt so etwas? Am 12. Oktober erschien in der Rheinischen Post der Artikel „So schön ist es im Gründerzeitviertel“, der neben viel Lob auch heftige Reaktionen auslöste. Glaubt man den Kritikern, so steht das Gründerzeitviertel nebst Eicken vor dem Untergang. Es wimmelt von Wildpinklern, Müllverursachern, merkwürdigem Volk, Dreck, Krach und einstürzenden Altbauten. Diese Kritik und auch die Unterstellung, dass ich als rosa Schlumpf durch ein erdachtes Wunderland laufe, hat mich dazu gebracht eine Lanze für die geschmähten, eng miteinander verzahnten Viertel zu brechen. Ich werde beginnend in „Eicken-City“ langsam durch das Gründerzeitviertel bis zum Alten Markt wandern, ein heiterer Spaziergang durch meinen Kiez … am besten, Ihr kommt einfach mit! Nix los mit Eicken-City? Eicken ist einer der ältesten Stadtteile Mönchengladbachs und wurde 1269 erstmals urkundlich erwähnt. Mit der Ansiedlung der Textilindustrie im 19. Jahrhundert wuchs es und gelangte zu Wohlstand, wobei die Eickener Str. fast wie ein Boulevard wirkte. Der Bebauung kann man diese guten Zeiten noch heute ansehen. Im zweiten Weltkrieg es Glück, denn als die Alliierten in Mönchengladbach das Zerbomben des …

potpourri festival

Das potpourri festival kunstwochenende 2015   Horst ist gewachsen. Horst ist fruchtbar, und die Brut wächst und gedeiht. Das Horst-Festival ist zwar leider Geschichte, aber das Nachwuchsfestival potpourri wächst ebefalls und ist auch schon zu groß für unser TiG, das Theater im Gründungshaus am Aretzplätzke. Es sollte in diesem Jahr im ehemaligen Kolpinghaus auf der Aachener Straße stattfinden, nicht nur mit Musik, sondern mit vielen anderen Aktionen und mit Kunst. Doch es hat nicht geklappt, weil der neue Ort nicht genehmigt wurde. Es spricht für den Horst e.V. und die Gladbacher Szene, dass mit dem Projekt 42 und dem Rossi in der Altstadt sehr schnell Ausweichquartiere gefunden wurden, so dass potpourri stattfinden konnte mit Musik, mit vielen anderen Aktionen – aber ohne Kunst. Bilder: ©potpourrifestival.de Das wird jetzt nachgeholt: Im Ladenlokal an der „Kulturkreuzung“ gegenüber vom Margarethengarten findet das potpourri festival kunstwochenende vom 12. – 14. Juni statt, wieder in unserem Viertel, mit Kunst, Musik und Poetry. Das Programm: Freitag • 12.06. 19:00 – Eröffnung mit Musikprogramm und Poetry 19:30 – Die Von Gestern (MG, …

Weihnachtsfeier der GGS Eicken

Am 18.12.2014 findet ab 10.30 Uhr in der Mehrzweckhalle Eicken die diesjährige Weihnachtsfeier der Gemeinschaftsgrundschule Eicken (GGS Eicken) statt! Die Schüler und Schülerinnen haben dafür eigens ein Programm zusammengestellt und freuen sich jetzt sehr auf viele Besucher aus unserem Viertel! „Es lohnt sich!“, versichern die Besucher der Weihnachtsfeier im vergangenen Jahr.   GGS Eicken Wir möchten die Gelegenheit nutzen, um einmal auf diese unterschätzte Perle in unserem Viertel aufmerksam zu machen: Die GGS Eicken liegt auf der unteren Regentenstraße, nahe der Bismarckstraße. Inzwischen ist es die einzige Schule in unserem Viertel. Die zweizügige Verbundschule hat an der Alsstraße noch einen Teilstandort. Nach einer längeren Vakanz der Schulleitungsstelle ist diese seit gut zwei Jahren nun wieder besetzt. In dieser Zeit hat sich die Schule zu einem attraktiven Schulstandort entwickelt. Einige Eltern unseres Viertels melden jedoch – aus welchen Gründen auch immer – ihre Kinder an anderen Grundschulen an und wählen nicht den nächstgelegenen Standort. Wir möchten eine Lanze brechen für die GGS Eicken, denn sie hat viele Vorzüge, die andere Schulen nicht unbedingt bieten können. So …