Alle Artikel mit dem Schlagwort: Straßenbelag

Oh, es ist Winter!

So sieht’s aus: Ja, das weiße Zeugs draußen, das gestern auf der Straße zu sehen war, heißt Schnee, selbst wenn es hierzulande nicht regelmäßig im Winter anzutreffen ist. Und dieser Schnee besteht aus Eiskristallen, sieht hübsch aus und kann zu Straßenglätte führen. Aber das macht ja nichts, weil die heutigen Autos ja viele elektronische Helferlein und Winterreifen haben, die das Fahren so sicher machen. So können wir uns auf die vielen anderen Dinge konzentrieren, die wichtiger sind als das Fahren. Erstaunlich dabei ist aber, dass es immer noch zu merkwürdigen Situationen kommt, die man doch nur aus alten Geschichten kennt: Da lässt man das Auto fahren, aber es macht plötzlich nicht mehr das, was es im Sommer macht. Das Bremsen vor der Schikane Kaiserstraße/Ecke Lessingstraße zum Beispiel: Sonst ist es kein Problem, mit den erlaubten 30 km/h darauf zu zu fahren, kurz das Bremspedal zu bedienen und das Lenkrad zu bewegen. Die 30 km/h haben bis hierhin auch wunderbar funktioniert, der Tritt aufs Bremspedal und die Lenkradbewegung führen aber plötzlich zu einer Fehlfunktion des Autos …

Ein Weihnachtsgeschenk ans Viertel

Seit Jahren, gefühlt seit Jahrzehnten, ist die Lessingstraße als Hubbelpiste fest in meinem Kopf verankert. Wenn ich eine Salatsoße besonders gut durchgerührt haben wollte, hab ich mich auf’s Fahrrad gesetzt, den Soßenshaker in den Fahrradkorb und  ab! War immer ein 100% Erfolg. Mit dem Auto war es weniger nett. Da rappelte es anständig unter dem Bodenblech und tiefergelegte Autos mieden diese Straße aus gutem Grund. Auch Radfahren ohne Salatsoße im Gepäck war mäßig spaßig. Schlagloch reihte sich an Schlagloch. Teilweise waren die Löcher halbherzig „geflickt“ und zu kleinen Hügeln gewachsen. Ein waghalsiger Parcours. Bis Weihnachten ist alles gut Das ändert sich gerade alles. So knapp 6 Wochen vor Weihnachten wird auf der gesamten Lessingstraße der Straßenbelag erneuert. Das ist für mich wie ein Weihnachtsgeschenk ans Viertel. Kaum zu glauben, so schön! Ich bin schon sehr gespannt, wie es sein wird – eine Lessingstraße von oben bis unten glatt und eben. Wouw! Nur werde ich mir jetzt etwas Neues für meine Salatsoße überlegen müssen… 😉